Skip to main content


Das Millionenspiel | Mediensatire

Spielfilm Deutschland 1970 +++ Die kommerziellen Fernsehanstalten der Zukunft überbieten sich mit sensationellen Sendungen. Am beliebtesten sind die sogenannten Todesspiele.

7 Tage lang werden diese live übertragen! Hier rennt Bernhard Lotz aus Leverkusen um sein Leben und um eine Million Mark. Drei professionelle Killer sind ihm auf den Fersen. Endrunde: Öffentliche Veranstaltung auf einem Marktplatz – vor den Augen der Nation und den Pistolen der Killer wird Lotz sich ein letztes Mal zu bewähren haben, nachdem er ein mörderisches Autorennen überlebte. Die Kameras verfolgen alles.

War mir in die Timeline gespült worden, klingt ganz schön interessant, hab's aber noch nicht gesehen...

!Was gucke ich heute in der Mediathek?


„Das Millionspiel“, die Mediensatire von Wolfgang Menge aus dem Jahr 1970, die vieles von dem vorwegnahm, was wir Jahre später zu sehen bekamen, liegt anlässlich seines 100. Geburtstags bis Anfang Juli in der Mediathek.

https://www.ardmediathek.de/video/fernsehfilm/das-millionenspiel-oder-mediensatire/wdr/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLXNvcGhvcmEtYzJkZjcyNGItNzczYi00ZTViLTgzYzMtZjU3MDA4YjJmMzBm


in reply to Arappathor

Der ist sehenswert, Didi Hallervorden als "Bösewicht", Dieter Thomas Heck als Showmaster.
.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmst du dieser Verwendung zu.